Gebrauchtkauf

   

  Twin-Treffen 2014 +++  Fr.13. bis Mo.16. Juni +++ Pont de Deulin, Belgien !  

Home
Nach oben

 

Immer wieder tauchen folgende Fragen auf:

"Wieviel ist eine Kawasaki Z750 Twin wert ?" und

"Was ist beim Gebrauchtkauf zu beachten ?".


Hier eine kleine Gebrauchtkaufberatung (Stand Mai 2014):

Preise:

Der Wert einer Z750Twin ist schwer zu beziffern und bei einem Gebrauchtkauf gilt es ja noch die unterschiedlichen Interessenlagen von Käufer und Verkäufer zu berücksichtigen !
Ich wage mal eine Übersicht, die natürlich nur auf meiner persönlichen Marktbeobachtung beruht und nicht als verbindlich anzusehen ist.

Grundsätzlich gibt es ein unterschiedliches Preisgefüge zwischen den verschiedenen Versionen der Z750Twins.
Modellübersicht
Die B-Modelle werden zu etwas höheren Preisen gehandelt als die LTD-Modelle.

Ganz klar spielt hier der technische und optische Zustand die Hauptrolle.

Nicht fahrbereite, reparaturbedürftige oder unvollständige Exemplare sowie diverse Teilesammlungen ("Bike in a Box")
sind bereits für einige hundert Euro zu bekommen. Damit kann man aber auch einige Überraschungen erleben !

Fahrbereite Exemplare in benutztem und nicht mehr originalem Zustand sind wohl kaum unter 1.000,- bis 1.500,- zu bekommen.
Geringe Kilometerleistungen, Originallack inkl. Dekor und originale, nicht verrostete Auspuffanlagen, steigern den Wert nach oben.
Preise bis etwa 4.500,- Euro für top-gepflegte Exemplare der Z750B scheinen die Obergrenze darzustellen.
Vereinzelt werden auch ganz besondere Exemplare zu deutlich höheren Preisen angeboten und auch ver-/gekauft.


Technik:

Als ganz typische Schwachstellen an allen Z750Twins zeigen sich die
Zylinderkopfdichtung und der Anlasserfreilauf    

Dabei verursachen weniger die Materialkosten von jeweils ca. 50,- Euro,
sondern der Zeitaufwand (Arbeitsstunden) und das "Know How" die Schwierigkeiten !

Auch verbogene und dadurch klemmende Kickstarterwellen treten gelegentlich, speziell bei schweren Fahrern, auf.
Zur Kontrolle einfach mal bei ausgeschalteter Zündung kicken. Bleibt der Kickstarter dabei unten und wird nicht von seiner Feder wieder nach oben geholt, ist mit großer Wahrscheinlichkeit die Welle verbogen. Wurde aber auch schon erfolgreich in eingebautem Zustand zurückgebogen :-)

Die Auspufftöpfe neigen zu Korrosion / Durchrostung (na klar, bei dem Alter!) und sind oft durch verschiedenste Zubehörendtöpfe ersetzt worden.

Die meisten Verschleißteile sind problemlos erhältlich.
Diverse Reparatursätze (Benzinhahn, Vergaser, Bremszylinder, etc.) werden im Zubehörhandel angeboten.
Unrühmliche Ausnahme ist der hintere Hauptbremszylinder der Z750B-Strassenmodell (1976-1979).

Schwieriger wird die Sache, wenn der Motor komplett überholt werden soll. Da stehen nicht mehr alle Teile zur Verfügung !
Lagerschalen der Kurbelwelle und der Pleuelfüße sowie Kolben und Ringe in Standard- oder Übermaßgrößen sind nicht mehr bei Kawasaki verfügbar.
Internethändler, vorwiegend aus USA, bieten noch Kolben- und Ringe an.

Ansonsten sind die Twins ziemlich problemlos :-)
Kontrolle und Beurteilung des Zustands und der üblichen Verschleißteile wie bei anderen Klassikern auch.
Mit den Suchbegriffen: "checkliste gebrauchtkauf motorrad" findet man im Internet einschlägige Ratgeber zum Gebrauchtkauf.

Viel Erfolg !

Michael

[Home] [Nach oben]

Diese Website ist optimiert für eine Darstellung mit 1280 x 1024 Pixeln und frei von Werbebannern.
100% finanziert durch die freiwilligen Spenden der Teilnehmer an den Z750Twin-IG-Treffen. Vielen Dank!

Senden Sie ein E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: michael.6666@gmx.de
Copyright © 2001-2014 Michael Schumacher
Stand: 14.02.14